AktuellesKirchengemeindeAktivitäten

Was ist sonst so los an St. Marien?

Noch immer können wir für unsere Gemeinde einfach nur von einem Tag zum nächsten planen. Und noch immer sind Gemeindehaus und Kirche unbevölkert.

Wir nutzen die Zeit, um einmal in Schränke, Ecken und Nischen zu schauen, uns zu wundern, auf was für Dinge wir dabei stoßen und dann zu fragen: Braucht das noch jemand, oder kann das weg? Wir machen Platz für die Zukunft!

Daneben rüsten wir Gemeindehaus, Kirche und Friedhofskapelle aus bzw. um, um gestiegenen hygienischen Anforderungen gerecht werden zu können. Wir erledigen das Tagesgeschäft und versuchen dabei, unsere Träume nicht aus den Augen zu verlieren. So gewinnen die Pläne für eine kleine Singschule an St. Marien an Gestalt und Konkretion.

Wir erproben Mittel und Wege, die Gemeinde zu leiten, ohne sich dabei in einem Raum versammeln zu können und treffen uns wahrscheinlich zum ersten Mal in der Geschichte des Kirchenvorstandes an St. Marien zu einer virtuellen Sitzung. Wir behalten die großen Feste und Gottesdienste im Auge: Konfirmation, Himmelfahrt, Waldgottesdienst…

Gleichzeitig verfolgen wir die politischen Maßnahmen und warten gespannt auf die neuen Weisungen und Handlungsempfehlungen aus Politik und Landeskirche. In der kommenden Woche wissen wir vermutlich mehr. Dann wird der Kirchenvorstand die neue Lage diskutieren und prüfen, wie wir vor Ort an St. Marien mit den Vorgaben umgehen.